Institutionen & Verbände

20.07.2021

VID fordert Aussetzung der Insolvenzantragspflichten für Flutopfer

Haftungsrisiken für Unternehmer und Geschäftsführer vermeiden Der Berufsverband der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID) hat heute die Justizministerin und die Rechtspolitiker des Deutschen Bundestages auf die schwierige...mehr


14.07.2021

Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: Unsicherheit bei Insolvenzprognosen - Eine Welle ist weiterhin nicht in Sicht

Destatis veröffentlicht für den Monat April einen Rückgang der Unternehmensinsolvenzen von 9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Zahlen liegen damit weiterhin deutlich unterhalb der Zahlen des Vorkrisenjahres 2019. Trotzdem...mehr


11.06.2021

VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: Unternehmensinsolvenzen im Mai: Nur geringer Anstieg trotz Wegfall der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Berlin, 10.06.2021   Das Statistische Bundesamt weist für den Monat Mai 2021 einen Anstieg von nur 5 Prozent bei den Unternehmensinsolvenzen gegenüber dem Vorjahresmonat aus. Dieser liegt aber weiterhin deutlich...mehr


09.06.2021

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV): 10. Europäischer Insolvenzrechtstag

Im Fokus: präventiver Restrukturierungsrahmen und Harmonisierung des Insolvenzrechts Online-Tagung am 15. und 16. Juni 2021 Berlin, 08.06.2021 Zum zehnten Mal richtet die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im...mehr


08.06.2021

Nächster Partnerzugang: Goodwin holt Markus Käpplinger in das Transaktionsteam am Standort Frankfurt

Frankfurt a.M., 7. Juni 2021  ––  Goodwin verstärkt die deutsche Transaktions-Praxis mit dem anerkannten Corporate-Anwalt Dr. Markus Käpplinger. Es ist bereits der dritte Partnerzugang für das Frankfurter Real Estate...mehr


02.06.2021

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV): Ende des Lockdown - Hoffnung, aber auch weitere Herausforderungen für Unternehmer

– Zurückhaltung von Gläubigern schwindet mit Normalisierung der Wirtschaftstätigkeit – Berlin, 02.06.2021 Mit den Lockerungen der pandemiebedingten Maßnahmen beginnt für viele Unternehmen – besonders in den schwer betroffenen...mehr


28.04.2021

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein: Stärkung des EU-Kapitalmarkts - Kommission strebt weitere Harmonisierung des Insolvenzrechts an

– Arbeitsgemeinschaft begrüßt Anstrengungen zur Stärkung und Weiterentwicklung des Binnenmarkts – Berlin, 28.04.2021   Bei der Europäischen Kommission steht das Insolvenzrecht weiterhin auf der Agenda. Im Fokus steht...mehr


15.04.2021

VID: Anstieg der Regelinsolvenzen im März um 18 Prozent – ein Sondereffekt der Verkürzung der Restschuldbefreiung

In der heute veröffentlichten Pressemitteilung* verzeichnet das Statistische Bundesamt für den Monat März 2021 einen Anstieg von 18 Prozent bei den eröffneten Regelinsolvenzen gegenüberüber dem Vorjahresmonat. mehr


26.03.2021

Gravenbrucher Kreis unterstützt behutsame Harmonisierung der Insolvenzrechte in Europa

Halle / Saale, Frankfurt a. M., den 26. März 2021; Der Gravenbrucher Kreis, der Zusammenschluss führender, überregional tätiger Insolvenzverwalter und Restrukturierungsexperten Deutschlands, befürwortet die behutsame...mehr


23.03.2021

Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht: Ausschreibung des 3. Uhlenbruck-Preises des VID startet

Berlin, 22.03.2021 Der Berufsverband der Insolvenzverwalter wird im November 2021 bereits zum dritten Mal den Uhlenbruck-Preis für wissenschaftliche Arbeiten zum Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht verleihen....mehr


19.03.2021

Christoph Morgen neues Mitglied im Gravenbrucher Kreis

Gravenbrucher Kreis nimmt neues Mitglied auf und wählt Lucas Flöther für weitere zwei Jahre zum Sprecher Halle / Saale, Frankfurt a. M., den 18. März 2021; Die Mitglieder des Gravenbrucher Kreises haben in ihrer gestrigen...mehr


18.03.2021

19. Deutscher Insolvenzrechtstag

Berlin (DAV/AG InsoR). Auch für Insolvenzverwalter und Sanierungsberater haben sich durch die Corona-Krise die Rahmenbedingungen ihrer Tätigkeit massiv verändert. Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen...mehr


16.03.2021

Den Berufseinstieg erleichtern und die weitere Professionalisierung fördern: Insolvenzverwalterverband führt Probemitgliedschaft ein

Berlin, 15.03.2021 Die Mitgliederversammlung des VID hat Ende Dezember eine Probemitgliedschaft für jüngere Verwalter beschlossen. Der Berufsverband findet damit eine Antwort auf die weitere Spezialisierung des...mehr


11.03.2021

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung verleiht Wissenschaftspreis

– Lukas Piroth ausgezeichnet für seine Dissertation „Die umsatzsteuerliche Organschaft in Krise und Insolvenz“ – Berlin, 10.03.2021 Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) zeichnet Dr....mehr


12.02.2021

VID-Vorsitzender Niering: Insolvenzzahlen weiter im Sinkflug

Berlin, 11.02.2021 Laut Angaben des Statistischen Bundesamts sind die Unternehmensinsolvenzverfahren im Monat November 2020 weiterhin stark rückläufig. Der Trend für Januar weist sogar einen weiteren Rückgang der eröffneten...mehr


26.01.2021

Stellungnahme des Gravenbrucher Kreises

Stellungnahme als Sachverständiger zur öffentlichen Anhörung am 25. Januar 2021 im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages zum Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD zur Änderung des Einführungsgesetzes zur...


26.01.2021

Stellungnahme von Dr. Christoph Niering, Vorsitzender des Verbandes Insolvenzverwalter Deutschlands e.V. (VID)

Stellungnahme von Dr. Christoph Niering, Vorsitzender des Verbandes Insolvenzverwalter Deutschlands e.V. (VID), im Rahmen der Sachverständigenanhörung im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages am 25.01.2021 zu den...


26.01.2021

Echten Corona-Schutzschirm aufspannen - Gravenbrucher Kreis bezieht Stellung zur weiteren Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in Anhörung des Finanzausschusses des Bundestages

Halle / Saale, Frankfurt a. M., den 25. Januar 2021; In der heutigen öffentlichen Anhörung im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages ist der Gravenbrucher Kreis zu einer Stellungnahme gebeten worden zur Verlängerung der...mehr


21.12.2020

Gravenbrucher Kreis begrüßt neues Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs-und Insolvenzrechts

- Gravenbrucher Kreis befürwortet Stärkung des deutschen Restrukturierungs- und Insolvenzrechts - „Corona-Schutzschirm“ wirksame Hilfe für Unternehmen, die unter Folgen der Pandemie leiden Halle / Saale, Frankfurt a. M., den 18....mehr


17.12.2020

VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: Umfangreichste Reform des Restrukturierungs- und Insolvenzrechts seit Einführung der InsO – ein wichtiger Impuls in schwieriger Zeit

Berlin, 16.12.2020 Umfangreichste Reform des Restrukturierungs- und Insolvenzrechts seit Einführung der InsO – ein wichtiger Impuls in schwieriger Zeit Der Rechtsausschuss hat bei seinen jüngsten Empfehlungen zu den Gesetzen zur...mehr


07.12.2020

BAKinso e.V.: Die Neustrukturierung der deutschen Sanierungskultur nicht übers Knie brechen !

Was gut ist, kann nur in Ruhe besser werden. Dies gilt auch für das deutsche Insolvenz- und Sanierungsrecht. Die Richtlinie (EU) 2019/1023 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juni 2019 über präventive...mehr


19.11.2020

VID: Der Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: COVID-Schutzschirmverfahren für KMU zwingend erforderlich

Berlin, 18.11.2020 Die deutsche Wirtschaft wird noch länger mit den pandemiebedingten Einschränkungen und ihren Folgen leben müssen. Für Unternehmen, die von dem bislang nur im Entwurf vorliegenden StaRUG keinen Gebrauch machen...mehr


19.11.2020

VID: Der Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: COVID-Schutzschirmverfahren - Erleichterter Zugang für KMU und inhabergeführte Unternehmen

Vorbemerkung So sehr ein außergerichtlicher Restrukturierungsrahmen (StaRUG) zu begrüßen ist, so wenig werden voraussichtlich kleinere und mittelständische Unternehmen von diesen derzeit im Bundestag und Bundesrat diskutierten...mehr


Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell