Institutionen & Verbände

22.09.2020

VID: Entwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts veröffentlicht: Insolvenzverwalter geben erste Einschätzungen zu Chancen und Risiken

Berlin, 21.09.2020, Das BMJV hat den lang ersehnten Referentenentwurf eines Gesetzes zur Fortentwick-lung des Sanierungs- und Insolvenzrechts veröffentlicht. Der Entwurf umfasst den Vor-schlag zur Umsetzung der EU-Richtlinie...mehr


11.09.2020

VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: Erneut deutlicher Rückgang bei Unternehmensinsolvenzen im August 2020 - Fast 40 Prozent weniger als im Vorjahresmonat

Das Statistische Bundesamt prognostiziert für den Monat August 2020 erneut einen deutlichen Rückgang der eröffneten Unternehmensinsolvenzverfahren von 38,9 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. Mit der heutigen Pressemitteilung*...mehr


08.09.2020

Stellungnahme des BAKinso e.V. zu den Vorschlägen der BRAK/ARGE Insolvenzrecht u. Sanierung DAV und des VID e.V. betreffend berufsrechtlicher Regelungen der Insolvenzverwaltung

A. Vorschläge der BRAK/ARGE Insolvenzrecht u. Sanierung DAV Zu den am 13.8.2020 veröffentlichten und bereits am 22.6.2020 v. d. HV der BRAK beschlossenen Vorschlägen1 nimmt der Bundesarbeitskreis Insolvenzgerichte wie folgt...


02.09.2020

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV): Debatte um Insolvenzantragspflicht: Aussetzung der Insolvenzantragspflicht gilt nicht schrankenlos

– Handlungspflichten für Geschäftsführer bestehen auch heute – Prüfung aller Sanierungsmöglichkeiten von besonderer Bedeutung – Geschäftsführer riskieren persönliche Haftung bei Untätigkeit in der Krise – Berlin, 01.09.2020 Im...mehr


27.08.2020

VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands: Teilweise Verlängerung der Aussetzung von Insolvenzantragspflichten - Ein vorsichtiger Schritt in Richtung Normalität

Berlin, 26.8.2020 Die Bundesregierung hat die Verlängerung der Aussetzung von Insolvenzantragspflichten für überschuldete Unternehmen bis zum Jahresende beschlossen. Ein vorsichtiger Schritt in Richtung einer insolvenzrechtlichen...mehr


24.08.2020

Experten der TMA Deutschland unterstützen längere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wegen Überschuldung bis März 2021

· Belastbare Fortbestehensprognose bis 30. September für viele sanierungsfähige Unternehmen nicht zu leisten · Gesetzgeber gewinnt Zeit, die EU-Restrukturierungsrichtlinie umzusetzen · Überschuldung als zwingender Antragsgrund...mehr


17.07.2020

VID: Insolvenzverwalter fordern Neuregelung des Berufsrechts

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werden zu einem Anstieg von Insolvenzen führen. Die Rechtspolitik sollte deshalb nicht länger warten, und den komplexen und multidisziplinären Beruf des Insolvenzverwalters jetzt klaren...mehr


10.07.2020

Berufsverband der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID): Insolvenzen im April: Die Unternehmensinsolvenzen sind weiter deutlich rückläufig

Die heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes weisen einen deutlichen Rückgang (-13,3%) der Unternehmensinsolvenzen für April 2020 aus. Auch der Trend für Juni (-8,6%) zeigt, dass die Aussetzung der...mehr


16.06.2020

Auswirkungen von Corona: Trotz Krise sind die Unternehmensinsolvenzen weiter deutlich rückläufig

Die heute von der Creditreform veröffentlichten Zahlen der Unternehmensinsolvenzen zeigen einen weiteren deutlichen Rückgang für das 1. Halbjahr 2020. Ursache sind die ausgesetzten Insolvenzantragspflichten und das deutlich...mehr


12.06.2020

Gravenbrucher Kreis lobt Wissenschafts- und Journalismuspreis 2020 aus

Wissenschaftliche und journalistische Arbeiten zu Restrukturierungen und Insolvenzen können eingereicht werden • Gravenbrucher Kreis würdigt Relevanz von Wissenschaft und Journalismus • Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31....mehr


20.05.2020

Gravenbrucher Kreis kritisiert Gesetzentwurf des Bundesrates zur Änderung der Insolvenzordnung

- Öffentliche Bekanntmachung von Vergütungsfestsetzungsbeschlüssen gefährdet Erfolg von Unternehmenssanierungen - Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung wird verletzt - Gravenbrucher Kreis unterstützt Stellungnahme der...mehr


15.05.2020

Coronakrise: VID fordert Verbesserungen im Sanierungs- und Insolvenzrech

Durch die Corona-Pandemie geraten eine Vielzahl von Unternehmen und Unternehmern in die wirtschaftliche Schieflage. Der Berufsverband der Insolvenzverwalter fordert in einem Brief an die Bundesjustizministerin und Abgeordneten im...mehr


15.05.2020

BMJ veröffentlicht den von einer Expertenkommission erstellten "Mauracher Entwurf zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts"

Die vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz eingesetzte Kommission hat am 20. April einen Gesetzesentwurf zur umfangreichen Modernisierung des Personengesellschaftsrechts vorgelegt. Darin ist die Überarbeitung...mehr


06.04.2020

Schutzschirm 2.0: Insolvenzverwalter begrüßen Sofortkredite für den deutschen Mittelstand

Berlin, 06.04.2020 Die Bundesregierung hat heute weitere Hilfsmaßnahmen für mittelständische Unternehmen vorgestellt, die von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind. Vor allem mit zu 100 Prozent vom Staat...mehr


03.04.2020

17. Deutscher Insolvenzrechtstag – DIT online

„Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Insolvenz und Sanierung“ – Arbeitsgemeinschaft bietet am 8. April online zwei Vorträge zum Thema an – Berlin, 02.04.2020 Der 17. Deutsche Insolvenzrechtstag musste wie alle...mehr


27.03.2020

Jens Schmidt neues Mitglied des Gravenbrucher Kreises

Halle / Saale, Frankfurt a. M., den 26. März 2020; Der Gravenbrucher Kreis – der Zusammenschluss führender, überregional tätiger Insolvenzverwalter und Restrukturierungsexperten Deutschlands – hat auf seiner gestrigen...mehr


24.03.2020

Stellungnahme und Empfehlung des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Insolvenzrecht

zu der von der Bundesregierung angekündigten Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in Kombination mit staatlichen Finanzierungsprogrammen zur Stützung der Liquidität der betroffenen Unternehmen


24.03.2020

Der Bundesverband ESUG und Sanierung Deutschland e.V. fordert weitere Erleichterungen für Unternehmen, die durch die Corona-Krise betroffen sind

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt viele Unternehmen vor nie gekannte Herausforderungen und ein verlässlicher Zeitpunkt für ein Ende dieser Ausnahmesituation ist von niemandem seriös prognostizierbar. Der Gesetzgeber bemüht...mehr


23.03.2020

Stellungnahme des Gravenbrucher Kreises zum Entwurf eines Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (Formulierungshilfe der Bundesregierung)

Stand: 22. März 2020 Sehr geehrte Ministerinnen und Minister, sehr geehrte Staatssekretärinnen und Staatssekretäre, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, dem Gravenbrucher Kreis liegt seit dem gestrigen Samstag der o.g....mehr


20.03.2020

Gravenbrucher Kreis fordert Schutzschirm für Unternehmen in der Corona-Krise

- Gravenbrucher Kreis begrüßt Insolvenz-Moratorium der Bundesregierung - Gravenbrucher Kreis regt weitere konkrete Maßnahmen an - rasche unbürokratische Liquiditätszufuhr für Unternehmen dringend erforderlich Halle / Saale,...mehr


20.03.2020

Berufsverband der Insolvenzverwalter empfiehlt Eckpunkte für wirtschaftliche Sofortmaßnahmen zur Coronakrise

Berlin, 19.03.2020 Berufsverband der Insolvenzverwalter empfiehlt Eckpunkte für wirtschaftliche Sofortmaßnahmen zur Coronakrise Der Berufsverband der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID) hat ein Eckpunktepapier zur Coronakrise...mehr


11.03.2020

Stellungnahme des Forum 270 zur Richtlinie über präventive Restrukturierungsrahmen

Frankfurt/Main, 11. März 2020. Die EU verfolgt das Ziel, die Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten weiter zu erleichtern und zu fördern. Die entsprechende Richtlinie über den...mehr


27.01.2020

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) stellt Studie im BMJV vor

– Studie zum Berufsrecht für Insolvenzverwalter: Eigene Kammer für Insolvenzverwalter unnötig – – Arbeitsgemeinschaft warnt vor Überregulierung und Bürokratisierung – Berlin, 27.01.2020 Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und...mehr


22.01.2020

Unternehmen retten – eine neue Disziplin an der Uni Leipzig

Rechtsanwalt Dr. Alexander Jacobi wird Honorarprofessor für Unternehmensrestrukturierung Leipzig. Der Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Dr. Alexander Jacobi, Partner bei STAPPER | JACOBI | SCHÄDLICH wurde am 17.01.2020 von der...mehr


21.01.2020

Forum 270 begrüßt vier neue Mitglieder

Frankfurt/Main, 20. Januar 2020. Der Forum 270 – Qualität und Verantwortung in der Eigenverwaltung e.V. hat vergangene Woche vier neue Mitglieder aufgenommen. Damit umfasst der Expertenkreis ab sofort 17 aktive Mitglieder. „Wir...mehr


07.01.2020

Gravenbrucher Kreis: ESUG 2.0 und präventiver Restrukturierungsrahmen – Ergänzung oder Gegensatz?

• Gravenbrucher Kreis legt aktuelle Thesen zu deutschem Restrukturierungs- und Insolvenzrecht vor • Deutsches Insolvenzrecht sollte durch europäische Vorgaben passgenau ergänzt werden • Gravenbrucher Kreis plädiert für...mehr


18.12.2019

Präventiver Restrukturierungsrahmen: TMA Restrukturierungsexperten fordern weitgehende Flexibilität für Unternehmen in der Krise

Frühzeitiger Zugang Stärkere Einbeziehung der Gläubiger und Fokus auf Bestand des Unternehmens Keine Stigmatisierung über Insolvenzgerichte durch die Hintertür Frankfurt a.M., 17. Dezember 2019 – Die Umsetzung der EU-Richtlinie...mehr


Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell