ZRI 2021, 2

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2699-0490 Zeitschrift für Restrukturierung und Insolvenz ZRI 2021 AufsätzeFabian Klinck*

Die Auswirkungen des COVInsAG auf die Insolvenzanfechtung

Der Gesetzgeber hat die Insolvenzantragspflicht zwischen dem 1. 3. und dem 30. 9. insgesamt, für die Zeit zwischen dem 1. 10. und dem 31. 12. 2020 für den Fall der „bloßen“ Überschuldung grundsätzlich ausgesetzt. An diese Aussetzung hat er unter anderem weitgehende (insolvenz-)anfechtungsrechtliche Privilegierungen geknüpft und damit Neuland betreten. Welche Auswirkungen sie haben, wird sich erst zeigen, nachdem die Insolvenzantragspflicht wieder in vollem Umfang greift und andere Hilfsmaßnahmen wie die gegenwärtige Regelung zur Kurzarbeit ausgelaufen sind. Der nachfolgende Beitrag versucht, mögliche Anwendungsprobleme zu identifizieren und Lösungen aufzuzeigen.
*
*)
Dr. iur., Universitätsprofessor, Ruhr-Universität Bochum. Der Beitrag geht zurück auf einen Vortrag, den der Verfasser auf dem Deutschen Insolvenzverwalterkongress 2020 des VID gehalten hat.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell