ZRI 2021, 333

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 2699-0490 Zeitschrift für Restrukturierung und Insolvenz ZRI 2021 RechtsprechungInsolvenzrechtBGB §§ 134, 139, 291; GenG §§ 7, 15b Abs. 2, § 22 Abs. 6 Satz 1Anspruch des Insolvenzverwalters einer Wohnungsgenossenschaft auf Zahlung offener Beiträge auf von einem Genossen freiwillig übernommene und gestundete Anteile BGB§ 134 BGB§ 139 BGB§ 291 GenG§ 7 GenG§ 15b GenG§ 22 LG Hamburg, Urt. v. 16.10.2020 – 322 O 162/20 (rechtskräftig)LG HamburgUrt.16.10.2020322 O 162/20rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Der Insolvenzverwalter über das Vermögen einer Wohnungsgenossenschaft hat Anspruch auf Zahlung offener Beiträge von einem Genossen freiwillig übernommenen, aber gestundeten Genossenschaftsanteile.
2. Eine Stundungsvereinbarung ist wegen Verstoßes gegen § 15b Abs. 2 GenG, § 134 BGB unwirksam.
3. Die Gewährung der Stundung durch den Vorstand ändert daran nichts, weil die Grundsätze über die fehlerhafte Gesellschaft anwendbar sind.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell