Kristina Schmidt neue Vorsitzende Richterin am Bundesarbeitsgericht

05.11.2021

Nr. 36/21

Der Bundespräsident hat die Richterin am Bundesarbeitsgericht Kristina Schmidt zur Vorsitzenden Richterin am Bundesarbeitsge-richt ernannt.

Frau Kristina Schmidt, geboren 1968 in Oschatz (Freistaat Sach-sen), legte die zweite juristische Staatsprüfung 1996 in Dresden ab und war danach wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Martin-Lu-ther-Universität Halle-Wittenberg. 1996 trat sie in den Richter-dienst des Landes Brandenburg ein. Von 2001 bis 2003 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Bundesarbeitsgericht und von 2004 bis 2005 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Lan-desverfassungsgericht Brandenburg abgeordnet.

2005 wurde Frau Schmidt zur Richterin am Arbeitsgericht als stän-dige Vertreterin der Direktorin ernannt. 2006 erfolgte ihre Ernennung zur Vorsitzenden Rich-terin am Landesarbeitsgericht Brandenburg.

Am 23. Juli 2009 wurde Frau Schmidt zur Richterin am Bundesarbeitsgericht ernannt und dem Achten Senat zugewiesen. 2010 wechselte sie in den Siebten Senat, seit dem 1. Mai 2014 ge-hört sie dem Ersten Senat an. Dort ist sie seit Februar 2016 stellvertretende Vorsitzende.

Frau Schmidt übernimmt den Vorsitz des Siebten Senats. Der Siebte Senat ist im Wesentli-chen zuständig für formelles Betriebsverfassungs- und Personalvertretungsrecht sowie für die Beendigung von Arbeitsverhältnissen aufgrund einer Befristung.

Die Ernennungsurkunde wurde heute im Bundesarbeitsgericht in Erfurt ausgehändigt.

Erfurt, 4. November 2021

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell