Gericht bestätigt Insolvenzplan für GaLaBau-Betrieb Gzimi

21.09.2022

München, 20. September 2022. Im Insolvenzverfahren der Gzimi Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Olching hat das Amtsgericht München den vorgelegten Insolvenzplan Mitte September bestätigt. Die Gläubiger hatten bereits zuvor der Insolvenzplanlösung zugestimmt. Zudem sind nun alle Vollzugsbedingungen erfüllt. In Kürze kann das Verfahren damit aufgehoben werden. Insolvenzverwalter im Verfahren ist Ivo-Meinert Willrodt von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH.

Mit dem erarbeiteten Zukunftskonzept bleiben alle rund 75 Arbeitsplätze am Standort in Olching erhalten. Teil des Insolvenzplanes ist eine neue Eigentümerstruktur. So hat die renommierte idverde-Gruppe als Investor sämtliche Anteile übernommen.

PLUTA-Sanierungsexperte Ivo-Meinert Willrodt sagt: „Mit der Bestätigung des Plans hat der Gartenbaubetrieb eine neue Zukunft. Die Mitarbeiter und alle weiteren Beteiligten haben uns während des Verfahrens tatkräftig unterstützt. Besonderer Dank gilt dem Amtsgericht München für die frühe Anberaumung des Erörterungs- und Abstimmungstermins. Durch die enge Zusammenarbeit kann das Verfahren planmäßig beendet werden. Das war wichtig, um den Zeitplan für die Rettung des Unternehmens einzuhalten.“

Rechtsanwalt Wolfgang Bernhardt, der den Insolvenzverwalter operativ unterstützte, betont: „Ohne die Unterstützung aller Verfahrensbeteiligten hätten wir diese sehr gute Lösung nicht erreicht. Wir erhalten die Arbeitsplätze und erwarten eine Quote im zweistelligen Bereich für die Gläubiger. Das ist eine überdurchschnittlich hohe Ausschüttung.“ Für die Ausarbeitung und Umsetzung des Insolvenzplans wurden die Experten Thomas Klöckner und Michael George von der Kanzlei LECON RESTRUKTURIERUNG beauftragt.

Renommierter Investor

Der neue Investor, die idverde Gruppe, ist ein führender Anbieter für Garten- und Landschaftsbau in ganz Europa. Im Jahr 2020 lag der Umsatz von idverde bei 800 Mio. Euro; über 8.000 Mitarbeiter sind im Konzern beschäftigt.

Die Gzimi Garten- und Landschaftsbau GmbH selbst gehört zu den größten Landschaftsbauern für Großbauprojekte im bayerischen Raum. Die Gesellschaft erzielte zuletzt eine Gesamtleistung von fast 40 Mio. Euro. Kunden sind mehrere städtische Einrichtungen und Gemeinden im Umkreis.

Gzimi hatte Anfang April 2022 einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht München ordnete daraufhin die vorläufige Insolvenzverwaltung an und bestellte Ivo-Meinert Willrodt von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Der Geschäftsbetrieb des Garten- und Landschaftsbauers wurde vollumfänglich weiter fortgeführt. So führte Gzimi mehr als 20 Großprojekte für verschiedene Kunden planmäßig weiter durch. Am 8. Juli 2022 wurde das Verfahren eröffnet und Willrodt zum Insolvenzverwalter bestellt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell